Offener Brief: Contenance, Herr Herrmann – Contenance!

Mit diesem Offen Brief wendet sich Plane Stupid Germany an Dr. Florian Herrmann und die Freisinger CSU. Wir bitten um etwas Zurückhaltung und um eine öffentliche Entschuldigung.

 

 

 

Obgleich wir verstehen können, dass in der heißen Wahlkampfphase hitzige Entscheidungen getroffen werden und vielleicht auch der eine oder andere Homepage-Eintrag mit heißer Nadel gestrickt wird, so haben Sie doch eine Grenze überschritten, die wir nicht unkommentiert lassen können.

 

Zunächst stellen wir klar,  dass wir uns von der Parole auf dem Schaufenster des CSU-Büros distanzieren. Plane Stupid Germany weißt jedwede Urheberschaft von sich. Wie Sie wissen, stehen wir zu dem, was wir tun. Unser Protest war und ist immer friedlich, demokratisch und verantwortungsvoll.

 

Plane Stupid Germany hat sich zudem immer für die Kultur des offenen Wortes und die  demokratischen Gepflogenheiten eingesetzt. Auch bei Ihnen und ihren Partei-Kollegen haben wir diese Haltung, wie bei allen Freisinger Parteien, geschätzt.

 

Umso mehr sind wir entsetzt, nun kriminalisiert und mit der „finstersten Epoche unserer Geschichte“ verglichen zu werden. Diese Anschuldigungen sind ebenso überzogen wie geschmacklos. Sie stellen damit unseren legitimen Bürgerprotest auf eine Stufe mit dem Unrechtsregime des Dritten Reiches. An dieser Stelle können wir nur an ihre Contenance appellieren! Da Sie im gleichen Artikel Hakenkreuze als „dumme Bubenstreiche“ bagatellisieren, können wir nur hoffen, dass Sie sich über die düstersten Epochen der Deutschen Geschichte im Klaren sind.

 

Die haltlosen Anzeigen gegen Hartmut Binner und Ludwig Grüll erscheinen vor diesem Hintergrund als kopflose Verzweiflungstat. Wir gehen davon aus, dass Sie diese Kriminalisierung zurücknehmen und unverzüglich davon Abstand nehmen, führende Köpfe des Bürgerprotests zu diffamieren. Hierfür verlangen wir ihre ehrliche Entschuldigung!

 

Wir hoffen inständig, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war. Nehmen Sie sich eine Auszeit und gewinnen Sie ihre Fassung zurück! Dann werden wir auch weiterhin unsere gemeinsamen demokratischen Werte im Streit der unterschiedlichen Meinungen hochhalten können.

 

Plane Stupid Germany

 

gez. Florian Sperk

 

Sprecher

 

P.S.: Im Übrigen ist die CSU nicht die einzige Partei, deren Plakate und Büros besprüht und beklebt werden. Aber scheinbar veranstaltet nur die CSU ein einzigartiges Geschrei.

 

 

 

Hintergrund:

 

Münchner Merkur Startbahngegner drohen CSU mit Anzeige

Süddeutsche Zeitung: "Absoluter Wahnsinn"