Banner-drop am Muenchner Rathaus

Fasst sich die Landeshauptstadt ein Herz?

Am Mittwoch den 30. 5. 2012, haben die generationenübergreifenden
Aktivisten von Plane Stupid Germany in einem Akt des friedlichen zivilen
Ungehorsams Banner vom Münchner Rathaus hinabgelassen. Nach etwa 30
Minuten wurde die Aktion abgebrochen. Die Polizei verhielt sich kooperativ und hat die Aktion nicht eskaliert. Mit der Aktion hat Plane Stupid Germany an die Landeshauptstadt appelliert, sich ein Herz zu fassen und für die Betroffenen und die künftigen Generationen das Heft in die Hand zunehmen und die dritte Startbahn abzuwählen.



Aus Sorge um das, was wir unser Leben lang aufgebaut haben und um die Welt, die, wir den kommenden Generationen hinterlassen wollen, haben wir uns entschlossen, den Weg des zivilen Ungehorsams zu gehen.“ Erklärt Plane Stupid Germany und erläutertet: "Es kann nicht sein, dass der Schutz des Eigentums, der Gesundheit und des Klimaschutzes nur auf dem Papier der Bayerischen Verfassung, nicht aber in Bayern und der Landeshauptstadt gilt.

Es ist eine gewaltige Geduldsprobe, die Entscheidung über den Ausbau ohne
eigenes Stimmrecht abwarten zu müssen, gerade weil so viel auf dem Spiel steht und ohne Bedarf geopfert werden soll. Als aber bekannt wurde, dass der Flughafen die Entscheidung zu seinem eignen Ausbau, mit einer Million Euro beeinflusst, war klar das etwas passieren muss. Dies führte zur Adaption der erfolgreichen Methoden der Aktivisten von planestupid.org.

„Niemand kann verlangen, dass wir tatenlos zusehen, wie die Entscheidung zum Bau der dritten Startbahn vom Flughafen mit einer Million Euro beeinflusst wird. Selbst beim Bürgerentscheid droht der Flughafen die Bürger zu marginalisieren,“ Erklärt Plane Stupid Germany und stellt fest:„Die FMG hat den Rubikon überschritten, das ist keine Entscheidung von Bürgern mehr, sondern eine die Bürgerliche Tugend geradezu herausfordert. Wir werden uns widersetzen, für unsere Heimat Attaching und die Heimat aller, das Klima dieser Erde.“

Presseecho:

SZ: Geheimaktion am Mittwoch

SZ: Widerstand von oben 

Welt: Aktivisten protestieren gegen die dritte Startbahn 

AZ: Anti-Flughafen-Intiative Plane Stupid Germany

Merkur: Streich gegen die Startbahn

TZ: Angriff auf's Rathaus

Welt: Ziviler Ungehorsam